Wok Test 2013 und Wok Rezepte

Willkommen auf wok-test.de!

Bei uns dreht sich alles um Wok Rezepte und Wokgerichte. Wir sind richtige Asien-Freaks und lieben frisches, knackiges Gemüse und haben deshalb diese Seite für dich erstellt. Du findest viele interessante Artikel, die dir alles genau erklären, damit dein nächstes Wokgericht perfekt wird! Lege los, indem du einfach oben im Menü wählst, was dich interessiert. Hier kommtst du direkt zu unserem Wok Testsieger.

Mit einem Wok kochen

Wir haben alle Informationen rund um Wok kochen für dich zusammen gestellt und helfen dir auch bei der Auswahl des richtigen Woks für dich. Soll es Gusseisen werden? Edelstahl? Gas-Herd? Ceran-Kochfeld? Die Auswahl ist groß und wir zeigen dir, für welchen Wok du dich entsprechend dem Herd entscheiden solltest.

Wir haben den großen Wok Test gemacht

Wir haben einige Woks getestet und zeigen dir hier, auf was es wirklich ankommt. Es kommt vor allem sehr auf das Gewicht, das Material und die Beschichtung an. Außerdem ist von Bedeutung, auf welcher Art von Kochplatte mit dem Wok gearbeitet werden soll. All diese Details und noch vieles mehr wird auf unseren viele Seiten geklärt.

Welche Wok-Marken sind zu empfehlen?

Wir haben die bekanntesten Marken-Woks getestet. Die beliebtesten sind Fissler Woks, Le Creuset Woks, Silit Woks, Tefal Woks und WMF Woks. All diese Woks haben gute Testergebnisse geliefert und sind zu empfehlen. In den Testberichten bekommst du mehr Informationen zu jedem einzelnen Wok.

Wok Rezepte

Wir haben eine kleine, aber feine Auswahl an leckeren Wok Rezepten für dich zusammen gestellt und haben auch einige vegetarische Gerichte auf der Speisekarte. Knackiges Wok Gemüse ist dabei unser ganz persönlicher Favorit. Mit einem Wok zu kochen ist ein ganz besonderes Erlebnis und wir können es wirklich nur weiterempfehlen. Wenn du nicht selbst kochen möchtest, wie wärs mit Scampis – Catering?

 Wok Gemüse

Was Gemüse angeht, habe wir eine Grundregel: Je frischer und knackiger, desto besser! Aus diesem Grund lohnt sich ein Gang auf den lokalen Markt doch mehr, als im Supermarkt in der Tiefkühl-Abteilung herumzustöbern. Was die Gemüsesorten angeht, eignen sich Pilze (Champignons), Staudensellerie, Paprikaschoten, Möhren, Lauchzwiebeln und Brokkoli sehr gut. Natürlich auch noch viele weitere Sorten, aber dazu gibt es den separaten Artikel.

Wo ist der Unterschied zur herkömmlichen Pfanne?

Der Unterschied ist, dass ein Wok viel höher erhitzt werden kann als eine Pfanne. Durch seine runde Form wird der Boden des Woks sehr heiß, wodurch sich vergleichsweise ausgesprochen kurze Garzeiten ergeben. Deshalb solltetest du das Gemüse, das Fleisch, die Meeresfrüchte oder den Fisch schon vorher klein geschnitten und vorbereitet haben, um alle Zutaten zum richtigen Zeitpunkt hinzugeben zu können.

In welcher Reihenfolge kommen die Zutaten in den Wok?

Beginnen sollte man mit den Zutaten, die die längste Garzeit haben. Normalerweise wird Fleisch als erstes angebraten und darauf folgt hartes Gemüse wie etwa Möhren, da diese länger als beispielsweise Zwiebeln brauchen, um zu garen. Aber keine Sorge, zu diesem Thema werden alle Details im jeweiligen Rezept genauer erläutert.

Was ist mit dem Wok alles möglich?

Die meisten können es kaum glauben, doch mit einem Wok kann man Braten, Blanchieren, Dünsten, Dämpfen, Frittieren, Kochen und Schmoren. Nicht schlecht, oder? Erst letztens wurde ich gefragt, “Welches Fett bzw. Öl ist das beste für den Wok bzw. zum Frittieren?” Zum Frittieren empfehle ich gerne Pflanzenfett, da es günstig ist und z.B. Frühlingsrollen wirklich gut damit gelingen. Waffeln backen kann man mit dem Wok aber nicht ;-)

Welches Öl oder Fett ist das beste für den Wok?

Zum Braten gibt es verschiedene Möglichkeiten: Entweder man nutzt spezielle Wok-Öle, die im Handel ganz leicht zu bekommen sind, oder man nimmt hitzebeständiges (hocherhitzbares) Öl oder Fett, da Woks – wie bereits vorher erwähnt – sehr hoch erhitzt werden können. Grundsätzlich sind neutrale Pflanzenöle zu empfehlen, von denen Erdnussöl, Kokosnussöl, Sojaöl oder Sesamöl (nur ein paar Tropfen zum verfeinern) am besten geeignet sind. Pflanzenöle sind so gut, weil sie einen hohen Rauchpunkt haben. Aus diesem Grund sollte man beim Kochen mit dem Wok grundsätzlich auf Olivenöl verzichten.

Wok Test 2013 und Wok Rezepte: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,78 von 5 Punkten, basierend auf 115 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...